VAL MCDERMID
BIOGRAFIE
Geboren am 04.06.1955
Kindheit in einem schottischen Bergbaugebiet
1973 Besuch des St. Hilda's Colleges in Oxford (erste Studentin einer staatlichen Schule in Schottland);
Vorsitzende der Studentenvertretung
1975 Universitätsabschluß
Tätigkeiten als Literaturdozentin in Oxford, als Journalistin bei namhaften englischen Zeitungen, u.a. für die Tageszeitung "People in Manchester" und als Bühnenautorin
1987 erster Erfolg als Romanautorin mit "Die Reportage"
Seit 1991 ausschließlich Schriftstellerin;
10 Jahre lang aktive Mitarbeit in der britischen Gewerkschaft
AUSZEICHNUNGEN

1995 Golden Dagger Award für "Das Lied der Sirenen"
1998 Prix du Roman d'Aventures für "Mauvais signes"
2001 Dilys Award für "Ein Ort für die Ewigkeit"
2001 Anthony Award für "Ein Ort für die Ewigkeit"
2001 Macavity Award für "Ein Ort für die Ewigkeit" (beste Geschichte)
2004 Barry Award für "Echo einer Winternacht" (bester britischer Kriminalroman)
2000 Barry Award für "Ein Ort für die Ewigkeit" (bester britischer Kriminalroman)
2009 Cartier Diamond Dagger Lifetime Achievement Award (Lebenswerk)
2011 Barry Award für "Vatermord" (bester Taschenbuchroman)

EMPFEHLUNGEN
Hill- und Jordan-Reihe
01
02
03
04
05
06
07
08
------------------------------
Kate-Brannigan-Reihe
01
02
03
05
06
------------------------------
andere