ARNALDUR INDRIDASON
BIOGRAFIE
Geboren am 28.01.1961 in Reykjavík
1996 Examen in Geschichte an der Universität Island
Arbeit als Journalist und Filmkritiker beim "Morgunbladid", der größten Zeitung Islands
Heute: freier Autor
AUSZEICHNUNGEN    
2002 Glasnyckel für "Nordermoor"
2003 Glasnyckel für "Todeshauch"
2004 Falkenorden der isländischen Republik
2005 Gold Dagger Award für "Todeshauch"
2005 Schwedischer Krimipreis für "Engelsstimme"
2007 Filmpreis des 42. Filmfestivals von Karlsbad für "Der Tote aus Nordermoor"
2007 Grand prix de littérature policière in der Kategorie International für "Engelsstimme"
2008 Prix du polar européen für "Kältezone"
2008 Blóðdropinn "Kälteschlaf"
2009 Finnischer Krimipreis in der Kategorie International für die Erlendur-Sveinsson-Reihe
2009 Barry Award für "Kältezone"
   
EMPFEH
LUNGEN
 
Erlendur-Sv
einsson-Reihe
 
05

08

10